Terminsuche

Neues von den Netzwerkpartnern

TIPP: 15.11.2017

AKIS lädt ein

Thema des nächsten Treffens: AlphaGo Programme

Der AKIS - Arbeitskreis Informatik in der Schule lädt zum nächsten Treffen!

"AlphaGo und AlphaGo Zero: Wie gelang es, die weltbesten Go-Spieler*innen zu schlagen und was bedeutet dieser Fortschritt?"

Im Herbst 2015 begann die Erfolgsserie des Google-Unternehmens DeepMind, in der erstmals Computerprogramme entwickelt wurden, die sich auf dem Niveau der weltbesten menschlichen Spieler*innen und darüber bewegen. Diese unter dem Namen "AlphaGo" entwickelte Software konnte im Oktober 2015 den Europameister Fan Hui und im März 2016 in einer verbesserten Variante einen der weltbesten Spieler, Lee Sedol, schlagen. Vor wenigen Tagen wurde nun die jüngste Weiterentwicklung der AlphaGo-Programme als "AlphaGo Zero" vorgestellt. AlphaGo Zero ist noch einmal deutlich leistungsstärker und kommt außerdem im Gegensatz zu den Vorgängerversionen ohne Nutzung menschlicher Expertise aus. In den Medien haben diese Erfolge zu teils euphorischen und teils Angst einflößenden Bewertungen geführt wie z.B. zu der Annahme, dass wir derzeit an einem Wendepunkt in der Entwicklung der Menschheit stünden, oder dass wir uns darauf einstellen müssten, als höchstentwickelte Lebensform auf der Erde von Rechenmaschinen abgelöst zu werden.

Prof. Dr. Michael Neitzke stellt den Teilnehmenden die zugrundeliegenden Technologien der AlphaGo-Programme (Convolutional Neural Networks, Monte Carlo Tree Search und bestimmte Formen des Reinforcement Learnings) und ihr Zusammenwirken vor, um eine Diskussion für eine sachliche Bewertung anzuregen.

Das Treffen findet statt an der HAW Hamburg, Berliner Tor 7, Raum 11.01c. Um Anmeldung wird gebeten.