Terminsuche

Neues von den Netzwerkpartnern

NEWS: 10.10.2017

Schülerwettbewerb "Brücken Verbinden"

JUNIOR ING geht in die nächste Runde

In jedem Jahr loben die Ingenieurkammern aus zwölf Bundesländern einen Schülerwettbewerb aus. Zum Schuljahr 2017/2018 - bereits zum dreizehnten Mal - werden in dem zweistufigen Wettbewerb kreative Ingenieurtalente gesucht.

Mit dem Wettbewerb wollen die Kammern junge Menschen für Naturwissenschaft und Technik sowie für das Berufsfeld von Bauingenieuren begeistern.

In diesem Jahr läuft der Schülerwettbewerb unter dem Motto „BRÜCKEN VERBINDEN". Aufgabe sind die Planung und der Modellbau einer Fuß- und Radwegbrücke. Die Brücke soll einen Freiraum von 60 cm überbrücken. Zwischen den gleichhohen Auflagerpunkten der Brücke sind keine Stützen zum Boden erlaubt. Bei der Gestaltung des Tragwerks und der Lauffläche ist die Durchführbarkeit eines Belastungstests zu berücksichtigen. Die fertige Brücke muss eigenständig stehen bleiben. Die Brücke darf insgesamt nicht länger als 80 cm sein.

Zugelassen sind Einzel- und Gruppenarbeiten von Schülerinnen und Schülern allgemein- und berufsbildender Schulen.

Der Schülerwettbewerb, der in Hamburg unter der Schirmherrschaft vom Präses der Behörde für Schule und Berufsbildung, Herrn Senator Rabe, steht, verbindet Spaß und Freude am Experimentieren und Bauen. Neben Urkunden winken Geldpreise. Die besten Leistungen jeder Altersgruppe auf Landesebene qualifizieren sich für die Teilnahme am Bundes­wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Professor Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung.

Bundesweiter Anmeldeschluss ist am 30. November 2017. Die Modelle sollen am 09. Februar 2018 eingereicht werden.

Die detaillierten Wettbewerbsbedingungen und FAQ sind ab sofort auf der Seite www.bruecke.ingenieure.de abrufbar. Dort ist die Online-Anmeldung möglich.