Terminsuche

MINTforum Hamburg

Lernen in Naturwissenschaft und Technik

Die Joachim Herz Stiftung, die Körber-Stiftung, die Nordmetall-Stiftung und die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) bündeln die Hamburger MINT-Initiativen im MINTforum und vernetzen die Akteure aus Schule, Hochschule, Behörden, Unternehmen und Stiftungen miteinander. Das MINTforum zielt darauf, MINT-Angebote in Hamburg bekannt zu machen und das Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu fördern. Wir wollen dazu beitragen, mehr Schülerinnen und Schüler für die Naturwissenschaften zu begeistern und die Jugendlichen für das attraktive und breite Spektrum von Studienfächern und Berufswegen in diesem Bereich zu motivieren.

Hamburg hat auf dem Feld der MINT-Bildung vieles zu bieten: Es gibt zahlreiche Aktivitäten von den Hamburger Hochschulen, von Vereinen, Behörden, Verbänden, Unternehmen, Stiftungen und Einzelpersonen. In Kinder- und Schüleruniversitäten, in Praktika, Laboren und Projekten erhalten Schüler vielfältige Einblicke in die Naturwissenschaften und können selbst erleben, wie Wissenschaftler arbeiten und forschen. Das MINTforum unterstützt die Vernetzung und den Erfahrungsaustausch dieser Hamburger MINT-Initiativen untereinander sowie mit den Hamburger Schulen und wirbt dabei für gute Praxis. Darüber hinaus möchten wir mit dem MINTforum auch neue, gemeinsame Projektideen voranbringen.

Das erste gemeinsame Projekt des MINTforum Hamburgs war die Website www.mintforum.de, auf der wir über die MINT-Aktivitäten in Hamburg informieren. Lehrkräfte, Eltern und Schüler/innen können hier zielgenau nach Angeboten suchen. Vertreter außerschulischer Lernorte und Hamburger Institutionen, die sich für die MINT-Bildung engagieren, treffen sich regelmäßig zum Informationsaustausch. Unter dem Motto „Who is who“ lernen die Netzwerkpartner einander und ihre Projekte sowie Initiativen kennen. Sie können gemeinsame Themen identifizieren, Angebote evaluieren oder Erfolgsmodelle für einen nachhaltigen Lernerfolg diskutieren.

Im Halbjahres-Turnus kommen die Akteure bei den Netzwerktreffen zusammen, um gemeinsame Themen zu besprechen: Wie evaluiere ich mein Angebot? Welches Format eignet sich für die jeweilige Altersgruppe? Wie kann man den Lernerfolg nachhaltig sichern? Wie können Schule und außerschulischer Partner ihre Inhalte erfolgreich miteinander verzahnen?

Um bei den Schulen für MINT und für die außerschulischen Angebote zu werben und um die außerschulischen Lernorte mit den Schulen ins Gespräch zu bringen, veranstaltet das MINTforum Tagungen.

Für die breite Öffentlichkeit organisiert das MINTforum alle zwei Jahre den MINT-Tag Hamburg, an dem das Thema in die Schulen, Stadtteile und Familien getragen wird.