Zum Hauptinhalt springen

DOM Hamburg

Dritte Orte für MINT-Bildung in Billstedt

Worum es geht: Mehr MINT-Bildungsangebote im Stadteil Billstedt

"DOM Hamburg" steht für Dritte Orte für MINT-Bildung in Billstedt. Mit dem Pilotprojekt "DOM Hamburg" bringt das
MINTforum Hamburg mehr MINT-Bildung zu Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren nach Billstedt und an sogenannte “Dritten Orte”: MINT-Aktivitäten werden in Jugendzentren, Freizeittreffs, Bibliotheken und Museen angeboten. Ziel ist, die Chancengerechtigkeit im Zugang zu MINT-Themen und -Berufen zu fördern.  MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

 

Werde Kooperationspartner:in von "DOM Hamburg" als:

  • außerschulische Einrichtung in Billstedt
    Jugendeinrichtungen, Museen, Bücherhallen u.a.

  • MINT-Akteur:in mit passenden MINT-Angeboten, die Du nach Billstedt bringen möchtest.

 

Die Angebote sollen:

  • Spaß machen und ganz nebenbei Interesse an MINT-Themen wecken.
  • An außerschulischen Einrichtungen stattfinden, wo sich Kinder und Jugendliche nach der Schule gerne aufhalten.
  • MINT-Bildung ein nachhaltiges Zuhause in Billstedt geben.
  • Für Kinder und Jugendliche kostenfrei sein.

Welche MINT-Angebote können das sein?

Die Angebote können so vielfältig sein, wie das MINT-Spektrum selbst: von Programmier-Angeboten über MakerSpaces/Repair-Cafés, 3D-Druck /-Modellierung in mobilen FabLabs, Creative Gaming oder auch klassischen Experimentier-Stationen. Denkbar sind ebenso Urban-Gardening oder BNE-Projekte. Durch das Feedback der Kinder und Jugendlichen und den Austausch mit Akteur:innen vor Ort (z.B. Sozialpädagog:innen oder Einrichtungsleitungen) finden wir gemeinsam heraus, was die Kinder und Jugendlichen interessiert und welches Vor-Ort-Angebot passend ist.

Wie funktionert eine Kooperation?

In Abstimmung mit den Akteur:innen vor Ort werden regelmäßig die Interessen der Kinder und Jugendlichen und mögliche passende Angebote eruiert. Im Anschluss erfolgt ein Matching-Prozess zwischenden Vor-Ort-Akteur:innen und den MINT-Bildungsanbieter:innen aus dem Netzwerk des MINTforum Hamburg. Im Anschluss eines jeden Angebots wird eine Befragung durchgeführt, die dabei hilft, das Projekt und die MINT-Bildungsangebote noch genauer an die Zielgruppe anzupassen und schließlich zu evaluieren. MINT-interessierte Pädagog:innen erhalten außerdem die Möglichkeit, sich begleitend oder später zu Multiplikator:innen schulen zu lassen, um langfristig MINT-Angebote durchführen und ins Regelprogramm aufnehmen zu können. 

Ansprechpartnerin

Laila Walter
Projektkoordinatorin  "DOM Hamburg“
Tel.: 0176 - 3454 1698
E-Mail: waltermintforum.de 

DOM HAMBURG Veranstaltungen

    Erfolgreiche Kooperationen

    • Offene Werkstatt des Fördervereins MINTarium Hamburg
    • Making-Angebote im Jupiter. Ausflüge der Kinderwerkstatt Horn zu 105 Vierel
    • Faszinierende Wasserbläschen: Molecules & Schools zeigt Jugendlichen der Jugendetage Mümmelmannsberg, wie aus einfachen Haushaltszutaten bunte Wasserbläschen in unterschiedlichen Flüssigkeiten hergestellt werden und erklären die Chemie, die dahintersteckt
    • Elektronische Musik - Wir programmieren Sound-Maschinen mit Kindern und Jugendlichen, in Kooperation mit dem Förderverein MINTarium Hamburg, der Bücherhalle Mümmelmannsberg und 105 Viertel
    • Fröhliche Pflanzen mit Micro:bit- Bau von Bewässerungsanlagen in der Jugendetage Mümmelmannsberg mit 105 Viertel
    • Fröhliche Pflanzen mit Micro:bit- Bau von Bewässerungsanlagen im offenen Treff des Stadtteilprojekts Sonnenland mit 105 Viertel
    • Gaming-Workshop in der Kinderwerkstatt Horn mit der Initiative Creative Gaming
    • Multiplikator:innen-Schulung: 3D-Druck für Pädagog:innen und Jugendliche der Jugendetage in Mümmelmannsberg mit Fab City Hamburg
    • Papierautomaten-Bauwerkstatt mit den Jugendverein Dringsheide mit der Höhle der Wunder
    • Fledermaustour mit BAT-Detektoren am Bauspielplatz Mümmelmannsberg mit der Höhle der Wunder
    • Bumerang-Workshop in Kooperation mit dem Bauspielplatz Mümmelmannsberg und dem Förderverein MINTarium Hamburg