Neues aus dem MINTforum

NEWS: 02.09.2015

Hamburger MINT-Studiengänge

MINTSTUDIUM.HAMBURG jetzt online

Ein neues Projekt von NAT: Das Portal MINTSTUDIUM.HAMBURG
startet „gut befüllt“ und pünktlich zum neuen Schuljahr: mit kurzweiligen Infos zu Studiengängen und
Forschungsthemen sowie Tipps zum Studienbeginn. Regelmäßig berichtet das Portal aus den fünf beteiligten
Hochschulen HAW Hamburg, TUHH, UHH, HCU und HSU, stellt Studiengänge und Forschungsbereiche
aber auch Studierende, Doktoranden und Professoren in den naturwissenschaftlichtechnischen
Disziplinen vor. Dazu gibt es für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik
jeweils einen umfassenden Kompass – was & wo studieren, Einsatzmöglichkeiten und Berufsaussichten
sowie Links zu Studienberatungen der Hochschulen. Ergänzt wird MINTSTUDIUM.HAMBURG durch
eine gleichnamige Facebook-Seite. Das Portal richtet sich vor allem an Oberstufenschülerinnen und -
schüler aus Hamburg und der Metropolregion, hat jedoch auch Studieninteressierte aus dem gesamten
Bundesgebiet und Seiteneinsteiger im Blick. Damit wirbt es für ein Studium in der Hansestadt und
schärft das Profil des Wissenschaftsstandorts Hamburg. Unterstützt wird das Portal durch die Behörde
für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung.

Seit 2007 engagiert sich die Initiative NAT für den naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchs: Sie unterstützt Hamburger
Oberstufen dabei, Schülerinnen und Schüler für die sogenannten MINT-Fächer zu begeistern. Zu ihren Trägern gehören neben
den fünf Hochschulen auch die Hamburger Technologie-Stiftung, die Körber-Stiftung sowie das Großforschungszentrum
DESY.

Für Rückfragen:
Initiative NAT, Dr. Susanne Winterberg, susanne.winterberg@initiative-nat.de
Telefon: 040 328 91 98 53; Mobil: 0172 316 07 48