Zum Hauptinhalt springen

Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe

Die Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe bietet ein umfangreiches Programm zu den Themen Trinkwasserversorgung und Natur- und Umweltbildung an.


Es ist nicht weit von der Hamburger City bis zur Wasserkunst auf Kaltehofe im Stadtteil Rothenburgsort – die Verbindung moderner Stadtgeschichte und vielfältiger Natur. Das ehemalige Filtrationswerk auf der ca. 60 Hektar großen Elbinsel belieferte Hamburg fast 100 Jahre lang mit sauberem Trinkwasser. Von den ehemals 22 etwa fußballfeldgroßen Filterbecken gehören heute 5 zum Gelände der Wasserkunst. Die Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe betreibt das Industriedenkmal und bietet ein umfangreiches Bildungsprogramm an.

Entlang der ehemaligen Filterbecken führt der kostenfrei zugängliche Naturerlebnispfad durch den Landschaftspark der Wasserkunst. Er besteht aus verschiedenen Elementen wie dem 30 Meter langen Barfußpfad, der Vogelbeobachtungsplattform, dem Sandspiel und interaktiven Informationstafeln zum Industriedenkmal und der artenreichen Tier- und Pflanzenwelt Kaltehofes.

Die Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe bietet, orientiert an ihren Themen Natur, Wasser, Technik und Kunst, ein umfangreiches Rahmenprogramm. Neben einem natur- und museumspädagogischen Angebot gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Führungen oder Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Impressionen

Luftbild Kaltehofe © Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe
Ausschnitt Tafel Naturerlebnispfad © Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe
Altes Labor © Krafft Angerer
Schieberhaeuschen © Krafft Angerer
Filterbecken © Krafft Angerer
 Programm Naturerlebnispfad © Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe
Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe

Kaltehofe Hauptdeich 6-7
20539 Hamburg

bildungwasserkunst-hamburg.de
www.wasserkunst-hamburg.de


Ansprechperson

Frau Silvia Heckert
bildungwasserkunst-hamburg.de
040 7888 49997

Angebote


Termine

Zur Zeit liegen uns keine Termine vor.