Skip to main content

13. Hamburger Klimawoche: Das Ende der Evolution

Veranstaltung zum Thema Klimawandel.


Apokalyptische Reiter ziehen in einem Akt der Verwüstung über die Erde: Bevölkerungsexplosion, Ressourcenverknappung, Umweltzerstörung und Artensterben. Matthias Glaubrecht, Direktor des Centrums für Naturkunde an der Universität Hamburg, beschreibt in seinem gleichnamigen Buch den größten Artenschwund seit dem Aussterben der Dinosaurier und den Zusammenhang mit dem Klimawandel. Der Mensch sei heute zum entscheidenden Evolutionsfaktor mutiert, der die Existenz aller Lebewesen gefährdet – auch seine eigene.

Moderation: Hermannus Pfeiffer, Soziologe, Wirtschaftswissenschaftler und freier Publizist

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein für politische Bildung "Die Neue Gesellschaft".

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei.

Anmeldung

Da die Platzzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung per Mail unter kontaktdie-neue-gesellschaft.de gebeten.

Zielgruppe

Einzelpersonen

Angebotsformate

PräsenzangebotVortragDiskussion


Bücherhallen Hamburg

Hühnerposten 1
20097 Hamburg

https://www.buecherhallen.de/zentralbibliothek-termin/hamburger-klimawoche-das-ende-der-evolution.html?day=20210921&times=1632240000,1632247200