Skip to main content

Alte und neue Naturstoffe und Naturstoffderivate zur Bekämpfung bakterieller Infektionen

Ringvorlesung Chemie: Bakterien, Viren, Parasiten – Innovative Strategien gegen neue und alte Infektionskrankheiten (Öffentliche Vorlesung im Rahmen des Allgemeinen Vorlesungswesens)


Während die Zahl resistenter Keime stetig zunimmt, werden immer weniger neue Antibiotika zugelassen – die Wirkstoff-Pipeline trocknet aus. Die Konsequenzen aus dieser Entwicklung sind dramatisch, und so sterben derzeit weltweit fast eine Dreiviertelmillion Menschen jährlich an multiresistenten Keimen, mit rasant steigender Tendenz. So scheint die Ära der Antibiotika gerade 75 Jahre nach der ersten industriellen Produktion von Penicillin in einer kritischen Phase. Die WHO warnt bereits seit Jahren vor dieser Entwicklung und stuft sie als eine bedeutsame Bedrohung ein. Die Suche nach neuen Wirkstoffen gegen resistente Bakterien ist daher ein wichtiges Ziel aktueller (akademischer) Grundlagenforschung. Prinzipiell können sehr unterschiedliche Strategien verfolgt werden, um neue Antibiotika, die auch gegen multiresistente Keime aktiv sind, zu finden. 

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei.

Anmeldung

Die ZOOM-Zugangsdaten zur Vorlesungsreihe erhalten Sie, wenn Sie eine E-Mail an ringvorlesung-sose2021chemie.uni-hamburg.de senden.