Skip to main content

Bundeswettbewerb Physik

Gemeinsam mit Gleichgesinnten an guten Aufgaben tüfteln, grübeln und experimentieren.


Physik ist unglaublich vielfältig und spannend. Und gemeinsam mit Gleichgesinnten an guten Aufgaben tüfteln, grübeln und experimentieren macht gleich noch viel mehr Spaß!

Die Aufgaben für die 27. Wettbewerbsrunde 2020/21 des MNU Bundeswettbewerbs Physik sind freigeschaltet. Der MNU sucht immer tolle experimentell-anschauliche Problemstellungen heraus, bei denen physikalische Gesetzmäßigkeiten zu erkennen sind oder problembezogen angewendet werden müssen.

Die genauen Aufgabenstellungen der 1. Runde findet man hier:  http://www.mnu.de/wettbewerbe#physikwettbewerb 

Auch wenn der Wettbewerb zu Hause durchgeführt werden kann, freut sich Rainer Kunze darauf, die Teilnehmer*innen bei der experimentellen Durchführung der ersten Runde zu unterstützen.
Deshalb bietet er am Montag, den 26.10.2020 und Montag, 02.11.2020 jeweils von 16:00 bis 17:30 Uhr einen Workshop zum MNU Bundeswettbewerb Physik im Schülerforschungszentrum Hamburg an.

Es gibt bei allen Aufgabenrunden zwei Stufen: für die Klassen 7 bis 8 (Juniorstufe) und die Klassenstufen 9 und 10 (Fortgeschrittene). Es werden alle benötigten Materialien im SFZ Hamburg vorrätig sein. Während der beiden Termine werden Teilnehmer*innen voraussichtlich den experimentellen Teil abschließen können. Die Dokumentation der Aufgaben macht man dann anschließend selbst zu Hause.

Der Einsendeschluss der Lösungen der 1. Runde ist Mitte Januar 2021. Die erfolgreichsten Teilnehmenden werden im Februar zur 2. Runde eingeladen, mit der sie sich für die Bundesrunde Anfang Mai in Jena qualifizieren können.

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Website des Anbieters.

Zielgruppe

Einzelpersonen

Altersklasse

von 12 bis 16 Jahren

Schwerpunkt

Physik

Angebotsformat

Workshop


Schülerforschungszentrum Hamburg

Grindelallee 117
20146 Hamburg

https://sfz-hamburg.de/mitmachen/detail/49-bundeswettbewerb-physik.html