Zum Hauptinhalt springen

Beratungsangebot der AWO Akademie

Vielfalt und Toleranz leben und solidarisch handeln – dafür steht die AWO Hamburg seit nunmehr 100 Jahren.


EIN EINZIGARTIGES PROJEKT

Seit 35 Jahren bietet die Akademie am Standort Wandsbek als außerbetrieblicher Träger der Jugendberufshilfe Berufsausbildung und Berufsvorbereitung für junge Menschen bis 24 Jahre ohne oder mit einem schlechten Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) an. Dabei dreht sich inhaltlich alles um Informatik, Elektrotechnik, IT-Recycling und -upcycling.

Die Akademie am Standort St. Georg bietet als zertifizierter Fort- und Weiterbildungsträger für Erwachsene berufsbezogene Deutschkurse „Deufö“ und Aktivierungsmaßnahmen an und führt telc-Prüfungen in eigenen Räumen durch.

Betriebe, die Auszubildende übernehmen, können sich auf top-ausgebildete und hochmotivierte Mitarbeiter*innen freuen.

 

Teilnehmen kann, wer:

  • ein Schulabgänger mit erhöhtem Förderbedarf (nach § 13 Kinder- und Jugendhilfegesetz) ist, ohne oder mit schlechtem ESA, oder
  • ein Jugendlicher mit ungesicherter sozialer Situation, ein jugendlicher Geflüchteter oder ein Jugendlicher mit Migrationshintergrund im Alter von 16 bis 24 Jahren ist.
  • in Hamburg wohnt.

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei.

Zielgruppe

Einzelpersonen

Altersklasse

von 14 bis 24 Jahren

Angebotsformat

Berufsorientierung


AWO Hamburg Akademie für Bildung und Integration gGmbH

Auf dem Königslande 45
22041 Hamburg

https://awo-hh-akademie.de/