Skip to main content

Der "one drug – multiple bugs"-Ansatz zur Bekämpfung von neu auftretenden Infektionen

Ringvorlesung Chemie: Bakterien, Viren, Parasiten – Innovative Strategien gegen neue und alte Infektionskrankheiten (Öffentliche Vorlesung im Rahmen des Allgemeinen Vorlesungswesens)


Aufgrund von Klimaveränderungen und einer intensiven Reisetätigkeit treten neuerdings Infektionen in Bereichen der Erde auf, die in diesen zuvor nicht beobachtet worden sind. Allerdings sind solche Infektionen z.B. in tropischen Regionen durchaus alltäglich. Um den Kampf gegen diese neu-auftretenden Infektionen aufzunehmen, wird in den letzten Jahren intensiv an neuen Therapiestrategien geforscht. Eine der neu auftretenden Infektionen wird durch Bunya-Viren verursacht. Bislang gibt es weder präventive Maßnahmen noch therapeutische Strategien gegen diese Infektionserkrankungen. Deshalb arbeiteten wir intensiv an der Entwicklung neuartiger Virustatika, die eine möglichst breite Anwendbarkeit gegen verschiedene RNA-Virustypen aufweisen (one drug – multiple bugs-Konzept). 

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei.

Anmeldung

Die ZOOM-Zugangsdaten zur Vorlesungsreihe erhalten Sie, wenn Sie eine E-Mail an ringvorlesung-sose2021chemie.uni-hamburg.de senden.