Skip to main content

Fortbildungen „Haus der kleinen Forscher“ für pädagogische Fach- und Lehrkräfte

Die Fortbildungen der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ richten sich an alle pädagogischen Fach- und Lehrkräfte, die mit Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren arbeiten.


Ziel ist es, alle Jungen und Mädchen in Hamburg für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern und das natürliche Interesse der Kinder an alltäglichen Phänomenen nachhaltig zu fördern.

Für die Teilnahme an diesen Fortbildungen sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich – Spaß und Motivation sind das Wichtigste! Die Fortbildungen befähigen die Teilnehmenden dazu, im Alltag in ihrer Einrichtung an den Interessen der Kinder anzuknüpfen und Lernerfahrungen im MINT-Bereich zu ermöglichen bzw. Alltagssituationen entsprechend anzureichern. Außerdem spielt die Reflexion der eigenen Rolle als Lernbegleitung ebenfalls eine wichtige Rolle in diesen Fortbildungen. Die „Kleinen Forscher Hamburg“ arbeiten vorrangig mit Alltagsmaterialien, sodass keine teuren Anschaffungen nötig sind, um die Ideen in der eigenen Einrichtung umzusetzen.

Die Fortbildungen finden in der Regel eintägig von 9 bis 16:30 Uhr an verschiedenen Orten in Hamburg statt.

Das Netzwerk „Kleine Forscher Hamburg“ wird vom Deutschen Elektronen-Synchrotron DESY, einem Forschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft, getragen. Partner des Netzwerks sind die Aurubis AG, die Airbus Operations GmbH, die Beiersdorf AG, die Claussen-Simon-Stiftung und die Reinhard-Frank-Stiftung.

Kosten

45,- Euro bzw. 85,- Euro für nicht gemeinnützige Einrichtungen

Anmeldung

Alle Themen und Termine finden sich auf der Homepage der „Kleine Forscher Hamburg“. Dort steht das Fortbildungsprogramm zum Download zur Verfügung.

Zur Anmeldung bitte das Anmeldeformular (auf der vorletzten Seite im Fortbildungsprogramm) ausfüllen und per E-Mail oder Fax zuschicken.