Angebot

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Grüne Schule

Die Grüne Schule arbeitet an zwei Standorten – dem 24 ha großen Freigelände des Botanischen Gartens der Universität Hamburg in Klein Flottbek und den Tropenschaugewächshäusern in Planten un Blomen. Der Unterricht mit Schülerinnen und Schülern erschließt in Rundgängen den Botanischen Garten. Vanille, Banane, Kaffee, Kakao, Aloe - die Nahrungs- und Genusspflanzen der Welt sind keine 5 Minuten Fußweg vom Dammtorbahnhof zu sehen. Das Thema „Regenwald“ ist nur eines von vielen, zu dem hier Unterricht stattfinden kann.

Einzelheiten

Mit dem 2002 in Klein Flottbek eröffneten Grünen Klassenzimmer sind die thematischen Unterrichtsgänge durch die Sammlung des Botanischen Gartens in Klein Flottbek noch weniger wetterabhängig. Die Themen reichen von Bäumen zu allen Jahreszeiten über Frühjahrsblüher, Blütenökologie, Ausbreitungsökologie von Früchten bis zu Evolution und Klimawandel. Im Grünen Klassenzimmer können die Rundgänge intensiv ausgewertet werden.
Es finden täglich Erkundungsgänge statt.

Ein Schwerpunkt für die Sekundarstufe II sind die Programme zur Flechtenkartierung und zu Arten im Klimawandel. Bei der Flechtenkartierung lernen die Schüler/innen Indikatorflechten exakt zu bestimmen und planen eine Kartierung rund um den Schulstandort zur Beurteilung der Luftqualität im betreffenden Hamburger Stadtteil. Die Einwanderung von Neophyten und das Ausbreitungsverhalten der Pflanzen werden sich durch den Klimawandel deutlich verändern. Dem ist durch Kartierungen nachzuspüren.

Das Pflanzenabholprogramm existiert seit 1834. Schulen können kostenlos aus über 25 Sortimenten Pflanzen für den Unterricht auswählen. Baumwollpflanzen, Kakao, Thymian, Duftpelargonien, Mimosen – alles aus eigener Anzucht. Im Frühjahr gibt es vorgezogene Frühlingsblumen. Arbeitshilfen werden mitgeliefert.

Arbeitshilfen und Handreichungen

Die sog. „Rätselwege“ erschließen den Botanischen Garten Klein Flottbek mit Hilfe von Arbeitsbögen, die die Gruppen von Schülern und Schülerinnen eigenständig bearbeiten können. Jedes Jahr erscheint eine neue Arbeitshilfe zu Themen im Botanischen Garten, zuletzt der „Frühsommerspaziergang“ mit dem Schwerpunkt auf dem Mittelmeergarten und dem Getreide.

Ausleihmaterialien

Der Faserkoffer stellt jene Nutzpflanzen vor, aus denen Fasern gewonnen werden. Dazu gehören Baumwolle, Arenga, Kapok u.v.a.m. Der Koffer enthält eine Menge an Proben und Produkten, aber auch attraktive Unterrichtsvorschläge bis zur kriminalistischen Spurensuche nach Fasern.
Der Keimungskoffer wird auch in einer Fortbildung für Lehrer/innen vorgestellt. Mit seiner Hilfe können spannende Experimente von Quellung bis Keimung durchgeführt werden.
Die Materialkiste zur Teufelskralle thematisiert Biopiraterie, Nachhaltigkeit und Nutzung von Medizinal-Pflanzen am Beispiel der südafrikanischen Teufelskralle. Die Materialkiste enthält viel Pflanzenmaterial, eine Medienstation aus der Ausstellung zur Teufelskralle, die durch Deutschland wandert, vielfältige Literatur und pädagogisch aufbereitete Materialien. Mit dieser Kiste können Schüler/innen selbstständig ein komplexes Thema aufbereiten. Geeignet ab Klasse 8 mit Schwerpunkt auf Klasse 10-13.

Die Grüne Schule bietet Unterrichtsgänge für Schüler/innen aller Altersstufen. Das jährliche Veranstaltungsprogramm kann auf der Homepage der Grünen Schule heruntergeladen werden.


Weitere Informationen

Ansprechpartner
Dr. Björn Herber
Adresse:
Hesten 10, 22609 Hamburg, Deutschland
Telefon:
040/42816208
Kosten:
je nach Veranstaltung 45,- bzw. 70,- EUR pro Unterrichtsgangfür Sek II