Skip to main content

Sommercamp: Schiff- und Schleusenbau

Wasserstraßen... oder wie kam Rübezahl nach Hamburg?


Während des Ferienprogramms bauen die Teilnehmenden eine mindestens 10 m lange Wasserstraße auf dem Außengelände des Hafenmuseums. Sie setzen Schleusen zur Regulierung des Wasserstandes ein und entdecken spielerisch deren Funktion. Zum Schluss wird die Wasserstraße bewässert und darauf mit selbstgebauten Binnenschiffen Waren in den Hamburger Hafen befördert. Hier werden die Waren auf Hochseeschiffe umgeschlagen.

Eine Barkassenfahrt durch den Hafen ist ebenso geplant wie der Besuch einer Schleuse oder das Treffen mit einem/einer Schleusen-Expert*in.

Kosten

40,- Euro (für Clubmitglieder 30,- Euro)

Anmeldung

  • Anmeldung über die angegebene Website
  • maximale Anzahl Teilnehmende: 10
  • Mindestzahl Teilnehmende zum Zustandekommen des Kurses: 8
  • Anmeldeschluss: 20. Juli 2020
Zielgruppe

Einzelpersonen

Altersklasse

von 8 bis 12 Jahren

Schwerpunkt

Technik

Angebotsformat

Ferienangebot


Hafenmuseum Hamburg

Australiastraße 50a
20457 Hamburg

https://www.yota-hamburg.de/tickets/sommercamp/schiff-und-schleusenbau-spd-64.html