Zum Hauptinhalt springen

WIE ABWASSER WIEDER SAUBER WIRD

Das Klärwerk Hamburg besuchen und erfahren, wie Abwasser wieder sauber wird.


Wohin verschwindet eigentlich das Hamburger Abwasser? Wo und wie wird es gereinigt und was passiert danach? Ein Besuch auf dem Klärwerk Hamburg kann Ihnen diese Fragen beantworten – und noch mehr!

Bei einer Führung werden praxisnah die verschiedenen Reinigungsstufen des Klärwerks gezeigt und erklärt. Die Führung startet an einem von zwei Zuläufen, an denen das gesammelte Abwasser Hamburgs im Klärwerk zusammenfließt. Danach wird das Rechengebäude besucht – eine Art große Harke, die feste Fremdkörper aus dem Abwasser fischt. Dort stellt sich die Frage: Was passiert denn mit dem ganzen Klopapier und den Fundsachen, die mit dem Abwasser im Klärwerk ankommen? Und welche Aufgabe haben die großen silbernen "Eier", die Faultürme? Vieles gibt es zu Entdecken und noch mehr zu lernen auf Ihrem Weg über das Klärwerksgelände. 

Die Führungen sind für Erwachsene und Schulklassen ab Klassenstufe 3 geeignet. Dabei sollte die Gruppenstärke 10 bis 25 Personen betragen. Insgesamt dauert die Führung etwa 1,5 Stunden.

Das Klärwerk erreicht man mit dem Bus oder der Hadag Fähre, eine Anfahrt mit dem PKW ist ebenfalls möglich.

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei.