Wettbewerb

Alter: ab 9 Jahre bis 14 Jahre

Stiftung Jugend forscht e. V.

Schüler experimentieren

"Schüler experimentieren" ist die Juniorensparte des Wettbewerbs Jugend forscht, der besondere Leistungen und Begabungen in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik fördert.

Schülerinnen und Schüler, die teilnehmen möchten, müssen im Anmeldejahr mindestens die 4. Klasse besuchen. Ab 15 Jahre starten die Teilnehmer/innen in der Sparte Jugend forscht.

Bei "Schüler experimentieren" gibt es kein Bundesfinale. In dieser Sparte endet die Runde in der Regel mit dem Landeswettbewerb, für den sich alle Regionalsieger/innen qualifizieren.

Bei "Jugend forscht" werden keine Themen vorgegeben. Die Teilnehmer/innen wählen die Fragestellung ihres Projekts selbst aus. Sie muss sich jedoch einem der sieben Fachgebiete des Wettbewerbs zuordnen lassen:

  • Arbeitswelt
  • Biologie
  • Chemie
  • Geo- und Raumwissenschaften
  • Mathematik/Informatik
  • Physik
  • Technik

Handelt es sich um ein fächerübergreifendes Projekt, ist der Forschungsschwerpunkt entscheidend. Bei der Bearbeitung des Projektthemas müssen die Teilnehmer/innen naturwissenschaftliche, mathematische oder technische Methoden anwenden. Rein sozial-, wirtschafts- oder geisteswissenschaftliche Arbeiten sind nicht zugelassen.

Anmeldemodalitäten

Ansprechpartnerin
Claudia Körper
Adresse:
Orchideenring 7D, 22607 Hamburg, Deutschland
Telefon:
040-881 692 99
E-Mail-Adresse:
Kosten:
Das Angebot ist kostenfrei.