Wissenwertes rund um den MINT-Tag

An wen richtet sich der MINT-Tag? Wie kann ich mit meiner Kita-Gruppe am MINT-Tag teilnehmen? Wie kann ich Veranstaltungen an meiner Schule anbieten? Wer unterstützt mich am MINT-Tag? Diese und alle weiteren wichtigen Fragen rund um den 4. Hamburger MINT-Tag beantworten wir auf dieser Seite.

Was ist der 4. Hamburger MINT-Tag?

Der MINT-Tag ist ein Projekt des MINTforum Hamburg mit dem Ziel, MINT-Aktivitäten im Großraum Hamburg sichtbarer zu machen und zu zeigen, wie interessant und vielseitig die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sind. Dabei soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen!

An wen richtet sich der Hamburger MINT-Tag?

Der MINT-Tag richtet sich an Hamburger Schüler*innen aller Schulformen und Klassenstufen sowie an Kindergartenkinder. Schulen und Kitas sind eingeladen, sich am MINT-Tag zu beteiligen, z. B. indem sie am Wettbewerb teilnehmen, selbst Aktionen veranstalten oder außerschulische MINT-Veranstaltungen besuchen. MINT-Lernorte, Projekte und Initiativen sind ebenfalls aufgerufen, an diesem Tag Programm anzubieten – sei es in der eigenen Einrichtung, wie z. B. einem Schullabor oder direkt vor Ort an den Kitas und Schulen. Alle Angebote – egal ob öffentlich oder nicht-öffentlich – werden im MINT-Tag-Kalender eingetragen – hier können Kitas, Schulen und Projekte zeigen, welche MINT-Akitivitäten stattfinden. Nach den Herbstferien erscheint ein gedrucktes Programm mit öffentlichen Veranstaltungen, zu denen sich Einzelpersonen, Kita-Gruppen oder Schulklassen anmelden können.

Wer veranstaltet den MINT-Tag?

Initiiert wird der MINT-Tag vom Initiativkreis des MINTforum Hamburg, umgesetzt von der Netzwerkkoordinatorin Christiane Schwinge und der Projektmitarbeiterin Karin Liau. Der Wettbewerb am Morgen und die Preisverleihung im Schülerforschungszentrum Hamburg am Nachmittag bilden den Rahmen des 4. Hamburger MINT-Tags.

Schirmherr des diesjährigen MINT-Tags ist der Senator für Schule und Berufsbildung Ties Rabe.

Organisieren die Kitas, Schulen und MINT-Lernorte die Veranstaltungen selbst?

Der MINT-Tag lebt von den Veranstaltungen und Aktivitäten an Kitas, Schulen und außerschulischen Lernorten. Sie überlegen sich im Kollegium oder mit Projektpartnern, welche Veranstaltungen Sie für Ihre Kita-Gruppe, Ihre Schüler*innen, für interessierte Eltern oder die breitere Öffentlichkeit anbieten wollen, registrieren die Veranstaltung über das Anmeldeformular und organisieren die Veranstaltung vor Ort.

Wie unterstützt das MINTforum Hamburg die Veranstalter*innen am MINT-Tag?

Das MINTforum Hamburg stellt den Rahmen für den 4. Hamburger MINT-Tag bereit: Wir organisieren die Registrierung und Zusammenstellung des Veranstaltungsprogramms, versenden den Programmflyer sowie Plakate an Hamburger Kitas, Schulen und öffentliche Einrichtungen, planen den Wettbewerb und organisieren die Abschlussveranstaltung im Schülerforschungszentrum Hamburg. Darüber hinaus übernehmen wir eine breite Öffentlichkeits- und Pressearbeit im Großraum Hamburg.

Ich bin Lehrkraft: Wie kann ich am MINT-Tag teilnehmen?

Als Lehrkraft haben Sie drei Möglichkeiten, sich am MINT-Tag zu beteiligen:

1.) Sie melden Ihre Klasse, eine Jahrgangsstufe oder Ihre komplette Schule für den Wettbewerb an, der am 29.11.2018 zwischen 8:00 und 9:30 Uhr stattfindet.

2.) Sie veranstalten an Ihrer Schule ein MINT-Programm, z. B. mit Experimenten, Vorträgen oder Workshops. Hierfür können Sie sich Unterstützung von den zahlreichen Netzwerkpartnern des MINTforum Hamburg holen. Öffentliche Veranstaltungen erscheinen im gedruckten Programm, alle Veranstaltungen erscheinen online im MINT-Tag-Kalender.

3.) Sie buchen eine Veranstaltung aus dem MINT-Tag-Kalender und nehmen mit Ihren Schüler*innen daran teil.

Was muss ich berücksichtigen, wenn ich an meiner Schule eine Veranstaltung anbiete?

Grundsätzlich sind alle Veranstaltungen willkommen, die sich mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik befassen. Ob Experimente in der Klasse, öffentliche Laborversuche, Experimentierstationen auf dem Schulflur, Science Slam in der Turnhalle oder öffentliche Präsentationen Ihrer Profil-Oberstufe im Einkaufszentrum – alles ist erlaubt. Sie entscheiden, ob Sie die Veranstaltung für Ihre Klasse, die Parallelklassen oder eine breitere Öffentlichkeit anbieten. Alles, was Sie tun müssen, ist sich zu registrieren und Ihre geplante Veranstaltung mit Titel, Uhrzeit, Dauer und einem kurzen Erklärungstext einzutragen.

Ich bin Erzieher*in in einer Kita: Wie kann ich am MINT-Tag teilnehmen?

Als Erzieher*in haben Sie vier Möglichkeiten, sich am MINT-Tag zu beteiligen:

1.) Sie melden Ihre Vorschulkinder für den Wettbewerb an, der am 29.11.2018 zwischen 8:00 und 9:30 Uhr stattfindet.

2.) Sie bestellen für die jüngeren Kita-Gruppen Material, um vor Ort gemeinsam zu experimentieren (außerhalb des Wettbewerbs).

3.) Sie veranstalten in Ihrer Einrichtung ein MINT-Programm, z. B. mit Experimenten oder Workshops. Hierfür können Sie sich Unterstützung von den zahlreichen Netzwerkpartnern des MINTforum Hamburg holen. Öffentliche Veranstaltungen erscheinen im gedruckten Programm, alle Veranstaltungen erscheinen online im MINT-Tag-Kalender.

4.) Sie buchen eine Veranstaltung aus dem MINT-Tag-Kalender und besuchen diese mit Ihrer Kita-Gruppe.

Was muss ich berücksichtigen, wenn ich an meiner Kita eine Veranstaltung anbiete?

Grundsätzlich sind alle Veranstaltungen willkommen, die sich mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik befassen. Von ersten Experimentierversuchen in der Kita bis hin zum Forschungsparcours für Eltern und Kinder – alles ist erlaubt. Sie entscheiden, ob Sie die Veranstaltung für Ihre Gruppe, die komplette Kita oder eine breitere Öffentlichkeit anbieten. Alles, was Sie tun müssen, ist sich zu registrieren und Ihre geplante Veranstaltung mit Titel, Uhrzeit, Dauer und einem kurzen Erklärungstext einzutragen.

Welche zeitlichen Fristen gilt es bei der Teilnahme zu berücksichtigen?

Für die Teilnahme am MINT-Tag können Sie Ihre Klassen, Ihre ganze Schule oder Ihre Kita-Gruppen für den Wettbewerb anmelden, eigene Veranstaltungen eintragen und Plätze für öffentliche Veranstaltungen buchen. Hierfür gibt es folgende Fristen:

Bis 28. September
Registrierung von Veranstaltungen. Alle öffentlichen Veranstaltungen – also Angebote, zu denen sich auch externe Gäste anmelden können – werden im Programmflyer aufgenommen.

Alle öffentlichen und nicht-öffentlichen Veranstaltungen erscheinen im Kalender des 4. Hamburger MINT-Tags.

Achtung: Alle öffentlichen Veranstaltungen, die nach dem 28. September eingetragen werden, erscheinen nicht mehr im Programmflyer, sondern ausschließlich online im Kalender des MINT-Tags.

28. September
Anmeldeschluss für den Wettbewerb.

28. September bis 22. November
Eintrag von Veranstaltungen weiterhin möglich. Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltungen ausschließlich online erscheinen und nicht im gedruckten Programm.

29. November 2018 (MINT-Tag)
Durchführung des Wettbewerbs und Hochladen der Wettbewerbsergebnisse. Genauere Informationen erhalten Sie mit den Wettbewerbsunterlagen, die ab KW 45 an alle angemeldeten (Vor-) Schulen verschickt werden.

Gibt es wieder einen Wettbewerb?

Ja, auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Wettbewerb, an dem alle Hamburger Vorschulkinder sowie Schüler*innen aller Schulformen und Klassenstufen ebenso wie alle klassenübergreifende Kurse, Profile und AGs teilnehmen können.

Neu in diesem Jahr: Kita-Gruppen sind dazu eingeladen, Material zu bestellen und gemeinsam zu experimentieren – außerhalb des Wettbewerbs. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Hinweis: Die Wettbewerbsbeiträge werden am 29.11. direkt online über ein Formular eingereicht. Damit dies technisch einwandfrei funktioniert, empfehlen wir die Nutzung einer aktuellen Browser-Version.

Muss ich Expert*in im MINT-Bereich sein, um am Wettbewerb teilzunehmen?

Nein, die Wettbewerbsaufgabe wurde so konzipiert, dass alle Lehrkräfte und Erzieher*innen sie mit ihren Klassen und Gruppen lösen können, egal ob MINT-Expert*in oder MINT-Neuling.

Sie haben weitere Fragen?

Dann wenden Sie sich an die Koordinatorin:

Christiane Schwinge
E-Mail: schwinge[@]mintforum.de
Tel.: 040/64855519