Hacker School

Die Hacker School ist ursprünglich eine Initiative der Wirtschaft, mittlerweile organisiert über den gemeinnützigen Verein i3 e. V., welcher Kinder und Jugendliche zwischen 11-18 Jahren für das Programmieren begeistert. 

Vorwiegend am Wochenende können die Teilnehmer*innen in verschiedenen Kursen die Welt der IT kennenlernen. Jeder Kurs behandelt ein bestimmtes Thema - vom eigenen Spiel oder einer kleinen Website bis hin zum Programmieren eines ferngesteuerten Roboters. Professionelle Programmierer*innen und Software-Entwickler*innen aus der Praxis leiten die Kurse ehrenamtlich als "Inspirer". 

Die Initiative will zeigen, wie spannend es ist, Dinge selbst zu steuern und zu verändern.

Weitere Informationen