Zum Hauptinhalt springen

Benefizgala von proTechnicale: ein erfolgreicher Abend für den guten Zweck

Treffen für alle ehemaligen Teilnehmerinnen von proTechnicale Classic und proTechnicale School – Spendenaktion mit Tombola und Versteigerung – vielfältiges Publikum mit Vertreterinnen und Vertretern aus Hamburger Behörden, Unternehmen, Stiftungen, Bildung und vielen mehr


Hamburg, 18. Mai 2024 – Die 1. Benefizgala von proTechnicale fand am Freitag, den 17. Mai 2024, im ZAL TechCenter in Hamburg statt. Etwa 150 Gäste feierten bei dem Event das 13. Jubiläum von proTechnicale, einem Projekt der SOPHIA.T gGmbH. Ein Kernpunkt der Veranstaltung war das Treffen der ehemaligen Teilnehmerinnen der Studienorientierungsprogramme im MINT-Bereich, zu dem über 80 Alumnae aus ganz Deutschland kamen. Gleichzeitig wurden Spenden zur Unterstützung des Projekts gesammelt. Staatsrätin Dr. Eva Gümbel, Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, eröffnete die Gala. Anwesend waren auch weitere Vertreter der Stadt Hamburg, ebenso wie aus Unternehmen, von Stiftungen und viele andere Unterstützerinnen und Unterstützer.

 

Feierlicher Auftakt der Gala

Zu Beginn gab es Grußworte von Manfred Kennel, Initiator von proTechnicale und Gesellschafter der SOPHIA.T gGmbH, und Lena Weirauch, CEO der ai-omatic solutions GmbH. Ein humorvoller Rückblick auf die letzten 13 Jahre durch das proTechnicale-Team, musikalische Darbietungen des Airbus-Orchesters und eine Keynote von Tech-Speakerin Katharina Schreiber rundeten den offiziellen Teil ab. Beim anschließenden Flying Buffet gab es intensive Gespräche und die Chance zum Netzwerken.

 

Highlights der Spendengala

Ein Highlight des Abends war die Verlosung von 150 Preisen, gespendet von zahlreichen Privatpersonen, lokalen Firmen aus Finkenwerder und Unternehmen wie Dassault Systèms, Die Zeit, Döhle Versicherungen, f.u.n.k.e. Mittelstands GmbH, Hamburger Energiewerke, Haspa, Her Career, ZAL GmbH. Der Gesamterlös betrug 2.500 Euro. Kinder des proTechnicale-Projektteams verkauften die Lose. Die Versteigerung eines Kunstwerks von Anna Matzat, Mentorin bei proTechnicale School, das für 300 Euro versteigert wurde, bildete den krönenden Abschluss. Die gesamten Spenden hat Manfred Kennel, proTechnicale-Initiator und Gesellschafter der SOPHIA.T gGmbH, zum Abschluss der Gala noch einmal aufgestockt und einen Scheck in Höhe von 5.500 Euro aufgestockt. Alle Spenden werden verwendet, um noch mehr junge Frauen für MINT-Studiengänge und -Berufe zu begeistern, sie zu vernetzen und ihre Persönlichkeit zu stärken.

 

Vielfältige Unterstützung

Die Benefizgala und das Ehemaligen-Event wurden von Airbus, der Bildungschancen gGmbH, Vossloh, Rewe Roman Krieger oHG und Red Bull finanziell und mit Sachmitteln unterstützt. Der Tag war ein inspirierendes Treffen mit Podiumsdiskussionen und Networking-Möglichkeiten.

 

Hier können Sie die gesamte Pressemitteilung lesen.