Skip to main content

Zimmerwetter-Unterrichtseinheit für 5.-6. Klassen in HH-Nord

Dicke Luft – nein danke! Schüler*innen erforschen mit Experimenten und Messungen das Zimmerwetter. Gesundes und energiesparendes Lüften ist das Ziel.


„Dicke Luft“ im Klassenraum – das muss nicht sein. Frische und kühle Luft steigert die Leistungsfähigkeit von Schüler*innen um bis zu 14%, wie Studien gezeigt haben. Gleichzeitig kann bedarfsgerechtes Lüften und Heizen in Schulräumen den Energieverbrauch um 10 bis 20% senken.

Die Zimmerwetter-Profis des Regionalverbands Umweltberatung Nord laden Schulklassen ein, mit ihnen das Zimmerwetter zu erforschen. Mit Experimenten und Messungen machen sich Schüler*innen auf die Suche nach dem optimalen Zimmerwetter. Ein großer Nebelzauber mit Theaternebel symbolisiert die schlechte Luft im Raum, die ganz fix durch Lüften nach draußen befördert werden soll. So werden Schulkinder der 5. und 6. Jahrgangsstufen in Zimmerwetter-Unterrichtseinheiten zu Expert*innen für das Zimmerwetter – in der Schule und zu Hause.

Es kann eine Zimmerwetter-Unterrichtseinheit für eine 5. oder 6. Klasse in Hamburg-Nord gebucht werden:
Dauer: 2 Doppelstunden (2x 90 Min.) an einem Tag (17.01.2022) + 1 Einzelstunde (45 Min.) nach 1 oder 2 Wochen (individuell vereinbar)
Ort: Die ehrenamtlichen Zimmerwetter-Profis kommen in Ihre Schule.
Klassenstufe: 5. und 6. Schulklassen
Kosten: 90 Euro Materialkostenbeitrag (Ermäßigung auf Anfrage)

Kosten

90,- Euro pro Unterrichtseinheit (Ermäßigung möglich)

Anmeldung

Kontaktaufnahme und Buchung telefonisch oder per Mail an die angegebene Kontaktperson.

Online-Anmeldung

Impressionen

Foto: Isodora Tast
Foto: Carsten Frömchen
Ingenieure erklären das Zimmerwetter
Ingenieure erklären das Zimmerwetter
Foto: Anna Gold
Zeiten
  • 17.01.202209:00
Zielgruppe

Schulklassen

Altersklasse

von 10 bis 13 Jahren

Angebotsformate

AktionstagWorkshop


https://www.zimmerwetter.de/

Ansprechperson

Frau Meike Ried
040 404005
infoumweltberatung-nord.de