Zum Hauptinhalt springen

Wie alles begann

Wissenschaft hautnah: Im Museum der Arbeit lernen und erleben Besucherinnen und Besucher ab Oktober 2022 „Wie alles begann. Von Galaxien, Quarks und Kollisionen“, also eine Zeitreise zum Ursprung unseres Universums.


Die Universität Hamburg, insbesondere das Exzellenzcluster „Quantum Universe“, zeigt gemeinsam mit dem Museum der Arbeit in einer spannenden, multimedialen und interaktiven Ausstellung die Suche nach der Antwort, was beim Urknall passierte und wie sich das Universum in den 13 Milliarden Jahren seither entwickelt hat.

Neueste Forschungserkenntnisse zeigen den aktuellen Wissensstand der Teilchenphysik, der Kosmologie und Astrophysik. Begleitprogramme zur Ausstellung richten sich dabei auch an Kinder und Jugendliche. Inhaltlich unterstützt wird das Projekt vom Deutschen Elektronen Synchroton DESY. „Wie alles begann“ ist ein einzigartiges Kooperationsprojekt zwischen Hamburger Wissenschaftseinrichtungen und dem Museum der Arbeit und macht die Spitzenforschung der Hansestadt für ihre Bürgerinnen und Bürger sichtbar und begreifbar.

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei.

Zeiten
  • 26.10.2022 10:00 bis 17:00
  • 10.04.2023 10:00 bis 21:00
Angebotsformate

AusstellungPräsenzangebot


Museum der Arbeit

Torhaus am
Wiesendamm 3
22305 Hamburg

https://www.hamburg.de/tickets/e/16319788/wie-alles-begann/