Zum Hauptinhalt springen

Meereswettbewerb: Anmeldefrist

Während des Meereswettbewerbs experimentieren Schüler:innen ab Klasse 9 an ihren eigenen Forschungsprojekten auf dem Forschungsschiff ALDEBARAN in Nord- und Ostsee.


Beim Meereswettbewerb „Forschen auf See“ entwickeln Schüler:innen – je zwei bis vier Jugendliche pro Team – eigene Forschungsprojekte und reichen diese als Projektskizzen ein. Die Sieger:innen dürfen in den Sommerferien eine Woche auf dem Forschungsschiff ALDEBARAN zusammen mit einem Wissenschaftspat:innen ihre Forschungen unter realen Bedingungen umsetzen.

Sie forschen, dokumentieren ihre Beobachtungen, werten ihre Ergebnisse aus und arbeiten die gesamte Zeit in ihrem Team. Dabei sammeln sie einzigartige Erfahrungen auf dem Meer. Beim Abschlusskolloquium stellen die Teams ihre Ergebnisse vor, gefolgt von der Preisverleihung.

 

"Der Ozean, den wir brauchen, für die Zukunft, die wir wollen!“

Das Forschungsthema 2024 im Rahmen der UN Dekade der Ozeanforschung für nachhaltige Entwicklung

Der Klimawandel, die Verschmutzung der Meere und ihre Belastung durch Überfischung und Lärm stellt die Menschheit vor große Aufgaben. Die Wissenschaft muss schnell Antworten finden, wie die Weltgemeinschaft die seit Ende 2015 geltenden 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) einhalten kann. Aufbauend auf dem SDG 14 „Leben unter Wasser“, das eng mit dem SDG 13 „Maßnahmen zum Klimaschutz“ verknüpft ist, soll die UN Dekade der Ozeanforschung für nachhaltige Entwicklung (2021 – 2030) wissenschaftliche Grundlagen und Handlungsempfehlungen für die Umsetzung der meeresbezogenen Nachhaltigkeitsziele der UN liefern. Deswegen rufen wir Schülerinnen und Schüler dazu auf, sich mit Fragestellungen zu beschäftigen, die mit den 17 Nachhaltigkeitszielen im Zusammenhang stehen und möglicherweise bisher noch nicht ausreichend erforscht wurden.

Die Forschungsexpeditionen sollten so geplant werden, dass sie in der Nord- oder Ostsee oder in großen Flussmündungen durchgeführt und binnen einer Woche abgeschlossen werden können. Entscheidend ist der Innovationsgrad und der Nutzen im Sinne der 17 Nachhaltigkeitsziele und selbstverständlich auch die technische und logistische Machbarkeit.

Für die Projektplanung finden die Teilnehmenden kostenlose Seekarten auf OpenSeaMap.

Kosten

Kost und Logis sind frei. An- und Abreisekosten zu den Veranstaltungsterminen müssen selbst getragen werden.

Anmeldung

Anmeldefrist für Schüler:innen-Teams für 2024: 31. März 2024!

Die Bewerbung (Anmeldeformular und Projektskizze) muss bis zum 31. März 2024 an: meereswettbewerbmeeresstiftung.degehen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Impressionen

Meereswettbewerb
Meereswettbewerb
Meereswettbewerb
Meereswettbewerb
Meereswettbewerb
Zeiten
  • 31.03.2023 12:00
Altersklasse

von 14 bis 20 Jahren

Angebotsformate

WettbewerbProjektwocheExkursion


Deutsche Meeresstiftung

Grimm 12
20457 Hamburg

http://meereswettbewerb.de

Ansprechperson

Herr Dr. Henry Göhlich
040 22 85 89 0 16
meereswettbewerbmeeresstiftung.de