Termin

Start: 14.02.2018
Ende: 14.02.2018
14:45 - 17:30 Uhr
Alter: ab 10 Jahre bis 19 Jahre

Führung: Wie wächst eigentlich Schokolade?

Wo kommen die Kokosnüsse her? Reifen Ananas auf Bäumen? Gibt es Früchte in der Wüste? Und aus welcher Pflanze werden Eukalyptusbonbons hergestellt? Die Teilnehmenden können auf einer 60minütigen Reise um die Welt viele exotische Nutzpflanzen entdecken, sich anschauen, wie Datteln wachsen, erforschen, wie die Erdnüsse zu ihrem Namen gekommen sind und sich zeigen lassen, warum Bananenbäume eigentlich gar keine Bäume sind. Auf einem spannenden Rundgang durch die Tropengewächshäuser in Planten un Blomen treffen die Schüler/innen auf viele bekannte Obstarten wie Apfelsinen und Zitronen, lernen aber auch Exoten wie den Leberwurstbaum kennen –und mit  ganz viel Glück, blüht sogar der „Alte-Socken-Baum“ und erfüllt die Luft mit seinem Gestank. Im Anschluss gehen die Teilnehmenden alle gemeinsam ins Schülerforschungszentrum Hamburg, stärken sich mit einer Kleinigkeit und lernen die Forschungsmöglichkeiten dort kennen.

Treffpunkt: Eingang zu den Tropenhäusern

Abschluss: Schülerforschungszentrum Hamburg

Anmeldung bis 31.01.2018 unter: anmeldung@sfz-hamburg.de.

Einzelheiten

Adresse:
Tropengewächshäuser des Botanischen Gartens, Jungiusstraße, 20355 Hamburg, Deutschland
Kosten:
Das Angebot ist kostenfrei.