Termin

Start: 30.08.2019
Ende: 01.09.2019
Alter: ab 12 Jahre bis 18 Jahre

Jugend hackt in Hamburg

Mit Code die Um:Welt verbessern

Bei Jugend hackt in Hamburg verbringst du ein Wochenende mit Hacken, Basteln und Programmieren für deine Vision einer besseren Gesellschaft. Gemeinsam mit Gleichgesinnten tüftelst du mithilfe von Open Data an Prototypen, digitalen Werkzeugen und Konzepten für eine nachhaltige Stadtentwicklung, eine gerechtere Gesellschaft oder einen überlegteren Umgang mit der Umwelt. Dazu brauchst du aber nicht schon ein Technik-Profi sein! Und auch Ideen kommen manchmal erst während des Wochenendes. Wirklich wichtig ist nur: Wir wollen “mit Code die UM:welt verbessern”!

Der Themenschwerpunkt von Jugend hackt lautet dieses Jahr „MIT CODE DIE UM:WELT VERBESSERN”: Aktuell gehen viele junge Menschen auf die Straße, um bei “Fridays for future” dafür zu demonstrieren, die Klimakrise und seine Folgen ernst zu nehmen. Die aktuellen politischen Klimaziele – wie der Plan zum Kohleausstieg der Bundesregierung – greifen immer noch zu kurz. Wir wollen diesen Impuls aufnehmen und freuen uns auf eure Visionen und Lösungen für eine bessere Gesellschaft in Anbetracht der Klimakrise und ihren Folgen. Andere Themen sind wie immer auch willkommen!

An drei spannenden und ereignisreichen Tagen hast du Zeit, gemeinsam mit einem kleinen Team eine eigene digitale Anwendungen zu entwickeln oder an einem Hardwareprojekt zu werken. Egal für welche Idee du dich entscheidest oder ob dein Projekt komplett umgesetzt werden kann – hier hast du die Möglichkeit gemeinsam mit anderen Interessierten etwas Neues auszuprobieren und dazu zu lernen. Für leckeres Essen ist gesorgt. Außerdem steht euch ein tolles Team von Mentor*innen mit verschiedenen Skills bei Fragen zur Seite.

Falls du dich fragst, ob du überhaupt “gut genug” bist, kannst du dich hier versichern, dass du super zu uns passen wirst. Und vielleicht hilft dir auch das Porträt der Jugend-hackt-Teilnehmerin Rebecca bei der Entscheidung weiter?

Infos und Links für das Event

  • Offene Daten können eine super spannende Basis für eure Projekte sein. Warum das so ist und wo ihr offene Daten findet, erfahrt ihr hier.
  • Um gemeinsam an Code zu arbeiten, benutzen wir bei Jugend hackt meistens GitHub. Wenn du GitHub noch nicht kennst, kannst du dir dieses Video anschauen. Wir erklären es aber auch nochmal auf dem Event. Alle anderen können gerne schon in unserer Jugend hackt GitHub-Gruppe vorbeischauen.
  • Auf dem Event laden wir alle neuen Teilnehmer*innen, wenn sie das möchten, zu Slack ein. Dort könnt ihr dann in den Channeln #jugendhackt und #jugendhackt- hamburg mit den anderen Teilnehmer*innen und Mentor*innen chatten und euch vernetzen.

Einzelheiten

Adresse:
Betahaus in Eifflerstraße 43 in 22769 Hamburg
Kosten:
20 Euro (für Übernachtung und Verpflegung)