Termin

Start: 06.02.2020
Ende: 06.02.2020
16:30 - 18:00 Uhr
Alter: ab 10 Jahre bis 19 Jahre

Vortrag: Umweltauswirkungen der Gasemissionen des Ätna – Vulkan vs. Mensch

Der Ätna emittiert eine enorme Menge verschiedener Gase in die Atmosphäre, die die Umwelt meist auf lokaler Ebene beeinflussen. Die Gasemissionen des Ätna werden zur Überwachung der vulkanischen Aktivität verwendet, da ihre zeitlichen Veränderungenoft Eruptionen vorausgehen. Allerdings werden in den letzten Jahren ihre Auswirkungen auf die Gesundheit immer deutlicher. Je nach dem Gas kann es kurz-oder langfristige Auswirkungen auf die Umwelt geben. Über die Gasemissionen werden auch Spurenmetalle in großen Mengen freigesetzt. Ihre Wirkung ist eher versteckt, aber ebenso beachtenswert. Vergleicht man jedoch die Emissionen des Ätna mit denen, die die Menschen mit ihren wirtschaftlichen Aktivitäten freisetzen, so sind die letzteren weitaus bedeutender und damit gesundheitsschädlich.

Dr. Boris Behncke ist Wissenschaftler am Istituto Nazionale di Geofisica e Vulcanologia in Catania und überwacht dort mit seinen Kolleginnen und Kollegen alle vulkanischen Aktivitäten der Region Süditalien.

Da es nur für 60 Zuhörerinnen und Zuhörer Platz gibt, werd nach der Reihenfolge der Anmeldungen die Plätze vergeben.

HINWEIS: Während der Veranstaltung werden Foto-/Videoaufnahmen gemacht, die das SFZ Hamburg für seine Öffentlichkeitsarbeit verwendet.

Einzelheiten

Referent/in:
Dr. Boris Behncke
Adresse:
Grindelallee 117, 20146 Hamburg, Deutschland
Kosten:
Das Angebot ist kostenfrei.